Radspieler Classic GmbH

Original. Nur stärker.

Wir machen alte Motoren wieder flott.

Egal ob originalgetreuer Werksrebuild, Stroker oder Leistungssteigerung, wir setzen alte amerikanische Motoren instand.

Alle Motoren aus unserem Haus werden nach höchstem Standard geschliffen und gebaut, jeder Motor wird auf dem Teststand (oder Dyno) eingelaufen, sog. Break-In. Für spätere Änderung und zur Übersicht sind alle Maße, Toleranzen und Spezifikationen in einem Engine Build Sheet zusammengefasst.

Du begleitest dein Motorenprojekt vom Zerlegen, über den Bau bis zum Break-In und bist immer auf dem aktuellsten Stand. Beim Lack setzten wir übrigens auch auf Original und liefern unsere Motoren im Werkslack der amerikanischen Hersteller aus.

Folgende Dienstleistungen bieten wir im Hause oder zusammen mit unserem Partner an:

  • Tauchbadreinigung
  • Materialprüfung
  • Vermessung Zylinderblock, Kurbel- und Nockenwelle, Kolben
  • Schleifen, Polieren und Nitrieren von Kurbelwellen
  • Schleifen von Zylindern
  • Aufarbeitung von Zylinderköpfen (Ventilführungen, Ventilsitze, Planen)
  • Kolben setzen (Press-fit)
  • Komplettmontage und Break-In auf dem Motorenteststand

Arbeit, die begeistert.

1963 BUICK 401cui Nailhead

Diesen 401er Nailhead konnten wir kurz vom Motorentod (Verlust an Öldruck) retten und mit viel Liebe vollumfänglich instand setzen. Der Block wurde auf 0.030″ Übermaß geschliffen, die Zylinderköpfe komplett überarbeitet. Ein originalgetreuer 4bbl Umbau auf Edelbrock AVS2 komplettiert diesen Rebuild. Höhere Kompression, stärkere Nockenwelle und 4bbl Umbau lassen diesen Motor richtig durchstarten.

1977 MOPAR 440cui

Dieser Chrysler Motor kam als modifizierter SixPack (3x2bbl) und wurde als Werksrebuild wiederhergerichtet. Die 906er Zylinderkopfe wurden komplett überarbeitet, eine Comp Cams Xtreme Energy 268H Nockenwelle installiert und die Kurbelwelle auf 0.010″ Untermaß geschliffen und nitriert. Passend zur Zeit wurde der Block in Hemi Orange lackiert.

1963 Pontiac 389cui

58 Jahre Verschleiß haben diesen Motor stark zugesetzt. Eine komplette Revision war notwendig. Kurbeltrieb, Zylinderköpfe und Anbauteile mussten komplett überholt werden. Das Ergebnis ein Comp Cams Triebwerk mit mehr Leistung im Originallook. Bereit für die Straße.

1968 MOPAR 440cui

Dieser Chrysler Motor wurde komplett überholt und auf ein originales SixPack (3x2bbl) Top End Kit umgebaut. Die 906er Zylinderköpfe wurden komplett überholt, eine starke Comp Cams Nockenwelle und neuer Kurbeltrieb sorgen für ein leistungsstarkes Kraftpaket. Bereit für 1350cfm SixPack Power.

Pure Kraft.

Um künftig unsere Motoren nach dem Break-In direkt auf Leistung und Drehmoment testen zu können und Vergaser und Zündung noch direkt am Motor einzustellen, haben wir uns eine Wasserwirbelbremse zugelegt mit einem SuperFlow 2100PS Kühlturm.

In Kombination mit modernen Sensoren, Steuergeräten und Computer Software haben wir die Möglichkeit die Vorteile des 21ten Jahrhunderts mit der Stabilität der 1960er Jahre zu vereinen. So können wir Motoren bis 8.500 U/min testen und Performance direkt am Computer analysieren (PS/nm).

Eine vollumfängliche Inbetriebnahme ist für Ende 2021 geplant.